Kunstverein Unna e.V.

Aktuell

Adriane Wachholz

lapis incognita

08. September bis 08. Oktober 2017

Bild zur Ausstellung

Adriane Wachholz spielt mit der Wahrnehmung und nutzt dazu die verschiedensten künstlerischen Techniken. Ob sie Wandgemälde oder Skulpturen mit Videoelementen erweitert oder Bekanntes in neue zeichnerische oder räumliche Zusammenhänge führt. Die Synergie der Elemente überrascht und wirft Fragen auf.

Mehr Informationen zur Künstlerin unter www.adrianewachholz.de.

Zur Vernissage am sind Sie und Ihre Freunde herzlich in den Kunstverein Unna eingeladen. Zur Einführung steht die Künstlerin uns Rede und Antwort.

Am findet eine Künstlerführung im Rahmen von KunstOrtUnna:NAHAUFNAHME statt.

Finissage bei Kaffee und Kuchen am .

Abbildung: Our Elements - Super Mario Cloud

Diese Ausstellung wurde in besonderer Weise gefördert durch:

Kulturstiftung Sparkasse Unna, Individuelle Künstlerinnenförderung, European Centre For Creative Economy, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

23 Kunstorte an einem Tag

Plakat zur Veranstaltung

Wir beteiligen uns an der Veranstaltung und öffnen unsere Pforten am 17. September 2017 von 11:00 bis 18:00 Uhr. Darüber hinaus wird die Künstlerin Adriane Wachholz um 17 Uhr durch ihre Austellung Lapis Incognita führen.

Exkursion

Edouard Manet

25. November 2017

Zeit seines Lebens war Edouard Manet (1832-1882) ein Einzelgänger. Vielleicht macht gerade diese Unabhängigkeit seine Sicht auf die Kunst und die Phänomene der Welt so neu und interessant, dass uns seine – oft rätselhaften – Werke bis heute faszinieren. Das Von der Heydt-Museum Wuppertal unternimmt jetzt das Wagnis, das Werk dieses Außenseiters in einer umfassenden Ausstellung einem breiten Publikum zu eröffnen. Die Schau präsentiert das ganze Werk Manets, beginnend mit den ersten tastenden Versuchen als Schüler von Thomas Couture und endend mit den letzten so strahlenden Gartenbildern aus Rueil von 1882.

Manets Verhältnis zur Gesellschaft im Frankreich des 19. Jahrhunderts steht im Zentrum der Ausstellung. Die bewundernden und an Manet orientierten Werke seiner Künstlerfreunde und die wütenden Texte seiner Kritiker spiegeln in der Ausstellung die Faszination, die von diesem Maler ausging. Der Überblick über sein Werk umfasst u.a. Bilder seiner spanischen Phase, die bekannten Seerosen sowie seine späten Porträts und Figurenszenen mit ihrer psychologischen Spannung zwischen den Portraitierten. Sie scheinen bereits Fragen der modernen Psychoanalyse in Bildform vorwegzunehmen. Manets frappierende Bildkompositionen waren wegweisend und machten ihn zu einem Künstler, der Bahnbrechendes für die Malerei geleistet hat und nachfolgende Künstlergenerationen bis heute inspiriert.

Die Exkursion findet in Zusammenarbeit mit der VHS Unna Fröndenberg Holzwickede statt.

Leitung:Rita Weißenberg
Termin:Samstag, 25. November 2015, 10:00 bis 15:00 Uhr
Ziel:Von-der-Heydt-Museum, Wuppertal
Treffpunkt:Haltestelle Lindenbrauerei Unna, Massener Straße, 10:00 Uhr
Rückfahrt:ca. 15 Uhr ab Wuppertal
Gebühr:48 € (45€ für KVU-Mitglieder) 
Anmeldeschluss:03.11.2017

Anmeldung bei der VHS oder online unter vhs.unna.de