Kunstverein Unna e.V.

Veranstaltungen

Übersicht

Workshop

Experimentelles Radieren

Druck von Annette

Annette Reichardt: Where have all the flowers gone

13. bis 15. Januar

Zur Radierung: Das Wort Radierung kommt aus dem Lateinischen und bedeutet schaben oder kratzen. Normalerweise wird mit Hilfe einer Radiernadel in eine Metallplatte wie Zink o. Kupfer ein Motiv hinein gekratzt, welches sich dann spiegelverkehrt im Druck darstellt.

In diesem Workshop möchten wir nicht mit Metallplatten, sondern ausschließlich mit Milchkarton arbeiten. Das lässt viel mehr Möglichkeiten der Veränderung des Druckstockes zu.

Die Pareidolie bezeichnet das Phänomen, in Dingen und Mustern vermeintliche Gesichter, Wesen oder Gegenstände zu erkennen. Um dieses Thema in die Radierung umzusetzen, können wir mit Hilfe der Klecksografie (Darstellung von Mustern und Figuren aus Farbklecksen) phantastische Gestalten erschaffen. Die Motive werden auf einen Milchkarton übertragen, dann gekratzt und anschliessend gedruckt. Natürlich dürfen auch eigene Motive verarbeitet werden.

Woran ihr denken müßt: Bringt bitte Malklamotten mit, es wird bunt. Und wer doch ein Motiv hat, bitte seitenverkehrt, 10 x 15 oder 10 x 10 cm.

Dozentin: Annette Reichardt
Ort: Kunstverein Unna e. V., Mühlenstraße 4c, 59423 Unna
Zeiten: Es können einzelne Tage, aber auch der gesamte Zeitraum gebucht werden.
Freitag, 13.01. 18 - 21 Uhr
Samstag, 14.01. 15 -18 Uhr
Sonntag, 15.01. 10 - 13 Uhr
Teilnehmerzahl: Mindestens 6 Personen
Maximal 10 Personen
Kosten: Pro Tag und Person € 40
Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail an info@kunstvereinunna.de an.
Sie erhalten dann Informationen zur Zahlungsabwicklung.
Mit Überweisung der Teilnahmegebür wird die Anmeldung verbindlich.

Exkursion

Jenny Holzer im K21, Düsseldorf

29. April 2023

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt die größte Überblicksausstellung der international renommierten US-amerikanischen Künstlerin Jenny Holzer (*1950) in Deutschland. Seit den 1970er Jahren ist sie für ihren wegweisenden Umgang mit neuen Technologien und ihre gesellschaftskritischen Texte in verschiedenen Medien bekannt. Jenny Holzers Düsseldorfer Ausstellung erstreckt sich im K21 über die Beletage sowie die temporären Ausstellungsgalerien. Präsentiert werden u. a. Posterarbeiten, Gemälde und Arbeiten aus Stein, mit denen sie Themen wie Krieg, Sinnlosigkeit und Populismus anspricht. Dem zutiefst demokratischen Anspruch und der künstlerischen Praxis von Jenny Holzer folgend, fordern ihre Werke heraus, sich mit gegensätzlichen Ansichten auseinanderzusetzen und mit Empathie und Aufgeschlossenheit einen eigenen Standpunkt zu entwickeln.

Datum: 29.04.2023
Abfahrt: 10:00 Uhr, Bushaltestelle Lindenbrauerei
Rückkehr: ca. 20:00 Uhr
Leitung: Brigitte Schubert, Rita Weißenberg
Kosten: € 50,00 – Darin enthalten Busfahrt, Eintritt und Führung.
Anmeldung: Die Exkursion wird in Kooperation mit der VHS Unna Fröndenberg Holzwickede durchgeführt. Sie können sich u. a. persönlich im i-Punkt, telefonisch unter 02303 103-713, -714, -724 oder online anmelden.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: