Kunstverein Unna e.V.

Aktuell

Marc Bühren

multiVISION Bild zur Ausstellung

Die Invasion der Feuerfische I

15. März bis 7. April

Zum Einen arbeitet Marc Bühren mit dem manuellen 3D-Druck, bei welchem er eine auf das Wesentliche reduzierte Formensprache für seine fragilen Installationen wählt. Zum Anderen erschafft er vielschichtige Werke mit Tempera auf Leinwand, für deren Entstehung er einen überladenen und komplexeren Umgang der Gestaltung nutzt. Beiden Techniken gemein ist die Auseinandersetzung mit Mensch, Natur sowie die wechselseitige Beziehung von Mensch und Natur.

Vernissage am . Zur Einführung wird der Künstler Rede und Antwort stehen.

Finissage bei Kaffee und Kuchen am

Aufruf zur Bürgerbeteiligung

Zukunfstkonferenz zur Kultur in Unna

29. und 30. März 2019

Die Stadt Unna hat im vergangenen Herbst einen Kulrurentwicklungsprozess angestossen in dessen Rahmen am 29. und 30. März eine Zukunftskonferenz abgehalten wird, bei der ausdrücklich auch kulturinteressierte Bürger*innen willkommen sind. Die Konferenz wird anderthalb Tage dauern, mit 80 bis 150 Teilnehmer*innen durgeführt und durch einen externen Berater mit entsprechnder Erfahrung geleitet. Als Kunstverein wurden wir bereits in die Vorbereitung dieser Großgruppenkonferenz einbezogen.

Für weitere Informationen hat die Stadt Unna eine Webseite eingerichtet, auf der sie auch die Kontaktinformationen von Frau Annette Schmidt finden. Sie ist Ihre Ansprechpartnerin, wenn Sie teilnehmen möchten.

Kunst und Kino

Filmplakat

und im Kinorama Unna

Der Dokumentarfilm des bulgarischen Regisseurs Andrey Paounov verfolgt hinter den Kulissen die Vorbereitungen des Installationskünstlers Christo. Es mussten Denkmalpfleger, Naturschützer, Behörden und Politiker überzeugt werden, aber auch technische Herausforderungen und eine umfangreiche Logistik waren zu meistern. Am Ende verbanden mit leuchtend gelbem Stoff bespannte Stege - die "Foating Piers" - die Inseln Monte Isola und San Paolo im Lago d'Iseo. In den 16 Tagen seiner Existenz erlaubte es dieses Kunstwerk, mehr als einer Million Besucher über Wasser zu laufen. Mit seinem Dokumentarfilm ist Paounov ein humorvolles Porträt von Christo gelungen.

Hier gibt es einen Link zum Trailer auf youtube.

GEFÖRDERT VON:

Stadt Unna
Kulturstiftung Sparkasse Unna

FIRMENMITGLIEDER: